Willkommen. Verkauf nur an Geschäftskunden und Freelancer.
Alle Angebote zzgl. UST.

Was sind Sysfilter-Programme?

Sysfilter-Programme sind Filterprogramme. Diese bereiten Texte vor, die in unterschiedlichen Softwareprogrammen erfasst worden sind, damit sie mit einer Standard-Software bearbeitet werden können. Die Texte können dabei mit MS Word, einem XML-Editor oder allen gängigen Translation Tools übersetzt werden. Sind die Texte einmal fertig übersetzt, sorgen die Filterprogramme wiederum dafür, dass diese ihr ursprüngliches Format zurück erlangen.

Neben den Texttransferfunktionen bietet jeder Filter einzigartige Funktionen an. Siehe Abschnitt "Alleinstellungsmerkmale".

Mögliche Kosteneinsparungen

Mit dem Einsatz unserer Sysfilter-Programme sind hohe Kosteneinsparungen möglich.

 Im Folgenden eine Tabelle mit den möglichen Zeiteinsparung, die man bei Übersetzungsprojekten in den Sysfilter-Formaten erzielen kann.

Aufgabenbereich

 Zeiteinsparungen  in %

Übersetzung der mit Sysfilter exportierten Texte, anstatt der Übersetzung in den DTP-Programmen:

- mit einem Textverarbeitungsprogramm
- mit Translation Memory Systemen (bei vorhandenen Übersetzungen in der Datenbank)

bis zu 60 %
bis zu 95 %

- mit maschinellen Übersetzungsprogrammen

 - Einarbeitung der Übersetzerinnen in neue DTP-Programme

bis zu 95 %

100 %

 Terminologiearbeit: Listen erstellen

bis zu 85 %

Layout/DTP-Arbeiten der mit Sysfilter importierten Texte 

bis zu 95 %

Korrekturvorgänge / Qualitätsprüfungen 

 bis zu 80 %

 

In Zahlen ausgedrückt:

Beispiel: Bei einem Stundensatz von 40,00 EUR und einer Einsparung von mindestens 20 Minuten pro Datei:

Zu bearbeitende Dateien

Zeiteinsparung

Kosteneinsparung

100 Dateien*

33 h

1.320 Euro

1000 Dateien*

330 h

13.320 Euro

10000 Dateien*

3300 h

132.000 Euro

 

* Einsparungsbeispiel für Dateien-Handling, Übersetzungsprozess, DTP-Arbeiten, Qualitätsprüfungen etc. für Visio®-, InDesign®-, Illustrator®-, Photoshop®-, CorelDRAW®-Dateien; ab ca. 10 Textpositionen pro Datei.

In den oben aufgeführten Tabellen sind Durchschnittswerte angegeben. Die Ermittlung der Werte beruht auf unseren Erfahrungen. Beispielsweise kann ein einziges Illustrator-Dokument eine einfache Grafik mit nur 2 Textpositionen oder eine Explosionszeichnung mit 10 Sprachebenen mit je 50 Textpositionen enthalten.

Wann und wie entstand die Idee?

Nach Jahrelanger Arbeit im IT-Bereich in einem kleinen Übersetzungsbüro und später in einem der größten Übersetzungsunternehmen Deutschlands sah der Software-Entwickler Wilhelm Polmann, dass es immer wieder stumpfsinnige langwierige Arbeiten gab, die nur manuell ausgeführt wurden. Die Automatisierung solcher Abläufe würde den Akteuren ermöglichen, die kostbare Zeit sinnvoller und effizienter zu nutzen, beispielsweise um mit Kollegen neue Ideen zu besprechen, Korrespondenz zu bearbeiten oder einfach eine Kaffee-Pause zu machen. 

Seit Juli 2002 werden die Sysfilter-Programme, die Arbeitsabläufe in der Übersetzungsbranche einfacher machen, entwickelt und vertrieben. 

Wer setzt die Sysfilter-Programme ein?

Ca. 500 Firmen, Fremdsprachenabteilungen, Technische Redakteure und Übersetzerinnen haben seit Jahren Sysfilter-Programme im Einsatz: Referenzen

Kostenlose Testversionen